Freitag, 03.12.2021

Gemälde und Grafiken:

Egon Eiermann


Der Architekt Eiermann dessen Vater aus Buchen stammte, wurde 1904 in Potsdamm Babelsberg geboren und verstarb 1970 in Baden-Baden. Er wurde in Buchen beigesetzt.

Zu seinen wichtigsten Werken zählen

  • die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin
  • die Deutsche Botschaft in Washington und das Abgeordneten Hochhaus des Bundestages (Langer Eugen) in Bonn.

1967 entstand in Buchen unter seiner Leitung ein Anbau für das Hotel Prinz-Carl. Dieser Betrieb ist heute noch, einschließlich der selbst entworfenen Einrichtung und  Zimmer erhalten. Denn auch im Möbeldesign hat er nachhaltig eine Design-Generation geprägt. Er zählt zu den führenden Köpfen der Zweiten Moderne auf dem Gebiet des Möbeldesigns.

Das Bezirkmuseum besitzt einige Tuschezeichnungen von Egon Eiermann.

 

 
Bezirksmuseum Buchen - Kellereistraße 25-29 - 74722 Buchen
Tel. (06281) 88 98 - eMail: info@bezirksmuseum.de